DER GÖTTERKOMPLEX PODCAST

Der Götterkomplex ist ein Science-Fiction Worldbuilding Podcast, der sich zum Ziel gesetzt hat ein fiktives, eigenständiges und in sich konsistentes Science-Fiction-Universum zu erschaffen. 

Wir laden alle Menschen ein, bei diesem Projekt mitzuwirken, die Bock haben, ihre SciFi-Fantasien zu teilen.

Video abspielen

Aktuelle Folge

Das Feuer knistert im Kamin, die Stube duftet nach Gebäck und Tannenzweigen und draußen tänzeln dicke Schneeflocken ins Tal.
Die Jungs vom GÖTTERKOMPLEX haben es sich richtig gemütlich gemacht und finden ein letztes Mal in diesem Jahr zusammen.

Bei selbstgewürztem Glühwein, Kokusmarkronen und Vanillekipferln erzählen sie sich Geschichten und irgendwie kommen sie auch auf den Kosmos, die Sterne und das Leben zu sprechen.

Eine besinnliche Folge zum Abschluss des ersten, so aufregenden Jahres im Götterkomplex und mit euch!

Und auch ich lege gleich den Füllfederhalter beiseite und gehe in den Weihnachtsurlaub.
Bleibt mir nur ein wirklich von Herzen kommendes Danke an euch da draußen zu richten, dass ihr bis hierhin lest und all die Folgen Shownotes gelesen habt.

So, und nun schnell reingeklickt in den letzten Götterkomplex 2023!
Wir sehen uns auf der anderen Seite; Energie!

Visualisierungen zum Thema Kolonialisierung des Mondes

Mit Hilfe der bildgenerierenden KI „Midjourney“ hat Orti auf Basis seiner Recherche einen Bildband erstellt.

Visualisierungen aus der Community

Ein weiterer kleiner Meilenstein des Götterkomplex-Universums. Hier für Euch die ersten Bilder aus der Community. Dave hat uns zum Thema Generationsschiffe seine Konzepte per Discord zugeschickt. Die Bilder entstanden mit Hilfe der bildgenerierenden KI „Midjourney“. Wir sind absolut begeistert. Vielen lieben Dank dafür. Fantastisch was du uns geschickt hast!

IMG_8478

Die Menschheit verlässt das Sonnensystem! Aber wie?

“Boarding completed”, die Stimme aus den Bordlautsprechern klang, wenn auch etwas kühl, nicht unfreundlich. Mit einem Knirschen begann der runde Druckschott für eine lange Zeit seine letzte Bewegung. Das Knirschen wurde lauter, bis es scheinbar zu einem alles durchdringenden Kreischen mutierte. Nach einer gefühlten Ewigkeit erstarb das Geräusch mit einem dumpfen Knall abrupt. Stille. Selbst die 421 Personen auf der “May Flower II” gaben nicht das leiseste Geräusch von sich. Selbst wenn, außerhalb des Generationenschiffes würde diese Menschen für eine lange, für eine sehr lange Zeit niemand hören.

Würdet ihr eine Reise ohne Wiederkehr antreten? Dann auch noch, wenn ihr mit Sicherheit wüsstet, dass eure Enkel und die Enkel eurer Enkel vermutlich niemals dieses Schiff verlassen würden?

Generationenschiffe scheinen die einzige Möglichkeit zu sein, wie die Menschheit mit Unterlichtgeschwindigkeit zu anderen Sternen reisen kann. Generation deswegen, weil die Reise mehrere hundert oder gar tausend Jahre dauern kann.
Was nimmt man mit? Wie baut man so ein Schiff? Welche ethischen Bedenken gibt es? Gibt es noch andere Konzepte, die weniger grausam sind?

burned earth Lava

Exodus in unserem Sonnensytem. Die Flucht zu fremden Sternen als letzter Ausweg?

„3. März, 2364, BREAKING NEWS

Eine weitere Sonneneruption, nie dagewesenen Ausmaßes, wurde nun offiziell bestätigt.

Unklar ist, wie viel Strahlung emittiert wurde. Die nationalen Behörden für Bevölkerungsschutz rufen die Einwohnerinnen auf, die Schutzräume unmittelbar aufzusuchen.

Sämtliche Bewohnerinnen der Kolonien des Mondes und des Mars wird untersagt ihre Strahlenschutzkuppeln zu verlassen.“

Na, wenn das mal kein Grund ist, die Erde vollständig zu verlassen. Aber wohin? Zum Mars? Oder doch vielleicht weiter?

Oder wie wäre es mit? 

„18. Aust, 2369, BREAKING NEWS

Es ist bestätigt! Die Existenz eines Antimaterie-Sterns wurde bewiesen und das auch noch in relativer Nähe zu unserem Sonnensystem.

Forschende triumphieren und stellen die These auf, dass die Nutzbarmachung der Antimaterie der Menschheit Zugang ungeahnten Mengen an Energie zur Verfügung stellen könnte.“

Na, wer weiß schon, was man mit dieser Energie anstellen könnte? Zu den Sternen reisen?  

Die hier skizzierten Szenarien könnten der Startpunkt der LORE im Götterkomplex Universum sein.

Raumschiff Warp

Wie reisen wir im Götterkomplex Universum?

Das Universum ist gigantisch, ja astronomisch groß. Uns schwebt ein dynamisches Universum vor, in dem es zwar sehr weite Distanzen gibt, die aber überbrückbar sein sollen.

Zentral ist also die Frage: Wie reisen wir im Götterkomplex Universum? Welche Technologien können wir ersinnen? Welche Möglichkeiten und Einschränkungen wären damit verbunden?

In diesen Episoden sprechen wir über bekannte Antriebskonzepte der Science-Fiction, darüber, was uns daran gefällt und was uns stört. Außerdem nähern wir uns der Antwort auf die Frage, mit welcher Motivation und unter welchen Bedingungen die Menschheit überhaupt andere Sonnensysteme bereisen könnte und wie wir diese Reisen erzählen möchten.